Das Krankenhaus

Der Text “Krankenhaus Idstein” wurde uns freundlicherweise von Dr. med. Gerhard Achenbach zur Verfügung gestellt.
Gerne kommen wir dem Wunsch des langjährigen Chefarztes des Idsteiner Krankenhauses nach,
das Gemeinschaftswerk des verstorbenen Gerd H. Boettger und ihm an dieser Stelle zu veröffentlichen.
Peter Faust und Stefan Gärth

Vorgeschichte, Werden und Wirken des Idsteiner Krankenhauses ist Teil der Stadtgeschichte, zumal deshalb, weil nicht nur medizinische Fragen, sondern auch die wirtschaftliche und soziale Entwicklung eng damit verbunden sind.
Um dieser Verflechtung gerecht zu werden, greift der Bericht von der historischen Entwicklung und den ersten Jahrzehnten des Krankenhauses, wo es sich anbietet, wie im Abschnitt "Fortschrittliche Stadt Idstein", über den unmittelbaren Bezug zum Thema hinaus und ermöglicht so auch heimatgeschichtliche Einblicke.
Der Text zur Krankenhausgeschichte wurde von den Autoren Boettger und Achenbach teils separat, teils gemeinsam erarbeitet

Der Textkörper besteht aus
Teil 1,  Das städtische Krankenhaus ( bis 1951),
von Gerd H. Boettger
, schildert Vorgeschichte, Beginn und Entwicklung und

Teil 2,  Das Kreiskrankenhaus (1951 - 2000),
von Dr. med. Gerhard Achenbach, beschreibt den Ausbau und den heutigen Stand.

Für die  Mitarbeit konnten gewonnen werden:
           Heinz Battenfeld
           und Heinz Kling sowie
die Ärzte des Krankenhauses
           Dr. R. Bach, Dr. E. Mundas und Dr. W.Schwarz.

 

[Home] [Historisches Idstein] [Im Stadtbering] [Vor der Stadtmauer] [Flurnamen] [Idsteiner Gaststätten] [Der Turnverein von 1844] [Das Krankenhaus] [Idsteiner Uznamen] [Altstraßen im Taunus] [Seitenaufbau]